Kontakt-Café

Nächster Termin: Freitag 01.07, 14 – 18 Uhr, Strandcafé (Adlerstraße 12), neben der SAGA

Next date: Friday 01.07, 2 – 6 pm, Strandcafé (Adlerstraße 12), next to SAGA

Prochaine date : Vendredi 01.07, de 14h à 18h, Strandcafé (Adlerstraße 12), à côté de SAGA

Strandcafé (Adlerstraße 12) التاريخ التالي: الجمعة 1 يوليو ، 2-6 مساءً

Наступна дата: П’ятниця, 1 липня, 14-18:00 у StrandCafé (Adlerstr. 12)

Sonraki tarih: 1 Temmuz Cuma, 2’den 6’ya kadar Strandcafé’de (Adlerstraße 12.)

Strandcafé (Adlerstraße 12) تاریخ بعدی: جمعه 1 جولای، از ساعت 14:00 تا 18:00.

Was ist das Kontakt-Café (KoCa)?

Das KoCa ist ein Ort für alle Bewohner*innen der Lager, um gemeinsam zu essen und zu kochen, um sich mit anderen zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und sich über die eigenen Rechte zu informieren. Wir sind offen für euch und eure Ideen!

  • Wann: jeden zweiten Freitag, 14 – 18 Uhr
    Nächste Termine:  20.05; 03.06; 17.06; 01.07….
  • Wo: Strandcafé (Adlerstraße 12), neben der SAGA

Wenn ihr über unsere Aktivitäten und Termine informiert werden wollt, schreibt eine Nachricht (whatsapp) an 00491788262773

Organisiert von:
Our Voice
LEA Watch

What is the Kontakt-Café (KoCa)?

The KoCa is an open space to cook and eat together, connect with others, exchange experiences, to organise politically and to inform yourself about your rights. We are open to you and your ideas!

  • When: every second Friday, 2 pm – 6 pm
    Next dates: 20.05; 03.06; 17.06; 01.07….
  • Where: Strandcafé (Adlerstraße 12), next to SAGA

If you want to stay informed about our activities and the dates, write a message (whatsapp) to 00491788262773

Organised by:
Our Voice
LEA Watch

Qu’est-ce que le Kontakt-Café (KoCa) ?

Le KoCa est un espace ouvert pour cuisiner et manger ensemble, se connecter avec d’autres, échanger des expériences, s’organiser politiquement et s’informer sur ses droits. Nous sommes ouverts à vous et à vos idées !

  • Quand : un vendredi sur deux, de 14h à 18h.
    Prochaines dates : 20.05; 03.06; 17.06; 01.07….
  • : Strandcafé (Adlerstraße 12), à côté de SAGA

Si vous voulez rester informé de nos activités et des dates, écrivez un message (whatsapp) au 00491788262773

Organisé par :
Our Voice
LEA Watch

Was ist der Hintergrund der Initiative?

Soziale Isolation, Perspektivlosigkeit und Entrechtung sind ein von Landes- und Kommunalpolitik getragener Dauerzustand für Geflüchtete in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Freiburg. Die Bewohner*Innen sind täglichen Grundrechtseingriffen wie Zimmerkontrollen, Arbeitsverbot, Kochverbot, uvm. ausgesetzt. Zusätzlich erschweren die zentrale Unterbringung und das geltende Besuchsverbot den Kontakt zu Menschen außerhalb der Einrichtung. Somit bleibt die LEA für viele Freiburger*Innen ein Nicht-Ort, dessen Existenz zu oft unsichtbar und unhinterfragt bleibt. LEA-Watch kritisiert diese Lagerpolitik grundsaetzlich.. Wir sind überzeugt, dass sich eine Aufnahme  nicht menschenwürdig gestalten lässt, bis diese Form der Massenunterkunft beendet wird. Dennoch möchten wir versuchen, konkret gegen die Missstände vorzugehen und die durch das Lager entstehende Isolation aufzubrechen. Das Kontakt-Café (KoCa) setzt hier an. Es soll den Geflüchteten einen geschützten Raum bieten, um gemeinsam über Erfahrungen zu sprechen, politisch zu partizipieren, praktische Unterstützung zu erhalten und mit Menschen außerhalb der LEA in Kontakt zu treten.

Wenn du uns unterstützen möchtest, kontaktiere uns unter lea_fr_watch@riseup.net

What is the background of the initiative?

Social isolation, lack of prospects and disenfranchisement are a permanent condition for refugees in the initial reception centre (LEA) in Freiburg, supported by state and local politics. The residents are subjected to daily encroachments on their basic rights, such as room inspections, work bans, cooking bans, and much more. In addition, the central accommodation and the current ban on visitors make contact with people outside the facility more difficult. Thus, for many Freiburg residents, the LEA remains a non-place whose existence is too often invisible and unquestioned. LEA-Watch is fundamentally critical of this camp policy. We are convinced that until this form of mass accommodation is brought to an end, it will not be possible to provide reception in a humane way. Nevertheless, we would like to try to take concrete action against the abuses and to break the isolation created by the camp. This is where the Kontact-Café (KoCa) comes in. It is meant to offer refugees a protected space to talk about their experiences together, to participate politically, to receive practical support and to get in touch with people outside the LEA.

If you would like to support, contact us at lea_fr_watch@riseup.net